Wir erben kein Land von unseren Vorfahren, wir leihen es uns von unseren Kindern.

Und wo es keinen Wein gibt, gibt es keine Liebe; noch gibt es eine andere Freude für die Sterblichen.

Nicht nur die alten Griechen wussten, welchen Knopf sie drücken müssen. Und das ist schon weit über Zweitausend Jahre her...